Jazzclub Darmstadt e.V.

Jazzpicknick auf der Mathildenhöhe

Endlich kann der Jazzclub Darmstadt wieder sein traditionelles Jazzpicknick am Himmelfahrtstag (26.5.2022, ab 11.00 Uhr) auf der Mathildenhöhe im Herzen Darmstadts veranstalten!

Nach zweijähriger, schmerzlich empfundener Coronapause und allerlei Veränderungen durch die Verleihung des Weltkulturerbe-Titels findet das Jazzpicknick in diesem Jahr wieder vor dem Albin Müller-Becken statt.

Die seit 1975 zunächst auf der Ludwigshöhe, dann an der Grube Prinz von Hessen und seit 2003 auf der Mathildenhöhe vom Jazzclub Darmstadt in Zusammenarbeit mit dem städtischen Kulturamt organisierte Veranstaltung erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Ab 10.00 Uhr beginnt der ebenfalls schon traditionelle Freiluftgottesdienst der fünf evangelischen Kirchengemeinden.

Ab 11.00 Uhr beginnt der Jazzfrühschoppen: Es spielt das Urgestein des Darmstädter Jazz, "En Haufe Leit". Die Mitglieder dieser Band sind gleichzeitig auch Gründer des Jazzclub Darmstadt. Das Ensemble hat sich im Laufe der Zeit personell und stilistisch verändert und seine musikalische Vielseitigkeit stark erhöht, insbesondere durch den Einstieg von Sängerin Meike Heisel und einiger neuer musikalischer Akteure. Das Repertoire der Band reicht von traditionellem Jazz über Swing und Blues bis zu Titeln aus Gospel und Spiritual.



Ab 14.30 Uhr tritt sodann "BallaBalla" auf die Bühne: Afrobeat, der dem Jazz zuzwinkert, eine Weltmusik jenseits von sprachlichen Barrieren und nationalen Grenzen, tanzbar, schweißtreibend und beglückend. Die sechs Musiker von BallaBalla haben sich in Südfrankreich kennengelernt, stammen aber von der Elfenbeinküste und aus Deutschland. Hauptinstrument und Namensgeber der Band ist das Balafon, ein traditionelles afrikanisches Instrument ähnlich dem Xylophon, das inzwischen auch in der modernen afrikanischen Musik verwendet wird. Dessen perlenden Klang kombiniert BallaBalla mit einer zweiköpfigen Bläsersection, deren Sound von Bass und Schlagzeug getragen wird und gekrönt wird dieses Feuerwerk von virtuosen Percussion-Sounds, die für das lateinamerikanische Flair sorgen.



Für Speisen und Getränke sorgen wie immer die Hamel-Zeltgastronomie und die Darmstädter Privatbrauerei.

Unsere Förderer

Als ehrenamtlicher Verein realisieren wir unsere Kulturarbeit unter anderem auch durch Unterstützung von Darmstädter Unternehmen. Wir bedanken uns bei folgenden Förderern für ihr Engagement:

Unsere Förderer

Als ehrenamtlicher Verein realisieren wir unsere Kulturarbeit unter anderem auch durch Unterstützung von Darmstädter Unternehmen. Wir bedanken uns bei folgenden Förderern für ihr Engagement: